Über Janek

Herzlich Willkommen! Ich bin Janek und freue mich, dass du hier bist.

 

fitness blog

 

Ich bin Physik-Student, sitze am Schreibtisch, lerne und programmiere. Ich habe jede Folge SimpsonsBreaking Bad und Game of Thrones geschaut. Und dennoch konnte ich meinen Körper in der Zeit komplett umbauen.

Als professionelle Beratung für deinen Leistungssport werde ich dir vermutlich nicht helfen können. Du bist hier aber richtig, wenn du folgendes suchst:

Einen Weg zu Gesundheit und Fitness, für den du dein bisheriges Leben nicht aufgeben musst.

Nachdem ich im Sommer 2012 nach lebenslangem Übergewicht zum ersten Mal in meinem Leben gemerkt habe, dass es mit einfachen, aber dauerhaften Veränderungen im Alltag gar nicht unmöglich ist, Gewicht zu verlieren, war ich begeistert! Hier will ich die Strategien zusammenfassen, die sich für mich als am Besten erwiesen haben. Ich hoffe, ich kann auch dir damit helfen!

vorher janek bechtel

Ist es möglich mit ein paar kleinen Veränderungen und ein paar Stunden Bewegung unter der Woche bei den Olympischen Spielen anzutreten?
Nein.

Ist es möglich 20 Kilogramm abzunehmen, Muskeln aufzubauen, dich besser in deiner Haut zu fühlen und mit dem Ergebnis deine Freunde zu überraschen?
Ja.

Den Weg, den ich genommen habe, um dorthin zu gelangen, wo ich jetzt bin, werde ich hier schildern. Trotzdem bin ich mir bewusst, dass mein Weg nicht der einzig mögliche Weg ist. Deine Meinung ist hier deswegen genauso gefragt!

Zweifelt alles an, was ich hier schreibe. Zweifelt aber auch alles an, was ihr sonst so zu dem Thema lest. Bei kaum einem anderen Thema schwirren so viele Mythen und Unwahrheiten umher wie bei Fitness und Gesundheit.

Beschäftigst du dich erst seit kurzem mit dem Thema Ernährung, Fitness und Gesundheit, bist wissbegierig und möchtest noch mehr lernen, dann wirst du hier die Grundlagen erklärt bekommen. Es ist aber gut möglich, dass du deine eigenen Erfahrungen bereits gemacht hast. Noch besser! Du kannst dich in den Kommentaren unter meinen Artikeln einbringen und anderen helfen.

Sportwissenschaftler und ausgebildete Fitnesstrainer kennen sich in vielen Dingen besser aus als ich. Dafür teilen du und ich vielleicht viel wichtigere Dinge:

  • Die Tatsache, einmal unsportlich gewesen zu sein.
  • Die Erfahrung, wie es ist, sich abends im Bett vorzunehmen, am nächsten Tag gesund zu essen und nach dem Aufstehen Sport zu machen, aber es dann nicht zu tun.
  • Den Frust, den du empfindest, wenn du nach zwei Wochen voller Motivation aufgibst, weil sich nichts ändert.

So war es bei mir. Ich weiß wie es dir damit geht. Wirklich.

Es gibt kein Fitnessstudio nach dessen Umsatz meine Arbeit hier gemessen wird. Es werden hier keine Nahrungsergänzungsmittel beworben oder verkauft. Die Seite existiert, um Leuten zu helfen, die in der gleichen Situation stecken wie ich früher.

Hier wirst du nicht gesagt bekommen, dass du soviel Süßigkeiten essen kannst wie du willst, aber es werden auch keine unmöglichen Aufgaben von dir verlangt.

Mit deiner Hilfe will ich für dich die effektivsten Wege zu deiner persönlichen Fitness finden, sodass du fit werden kannst, ohne dafür deine Karriere, dein Hobby oder dein Studium aufzugeben!

Bist du ein intelligenter Mensch, der jedoch die ersten Schritte auf dem Weg in ein fittes Leben noch nicht gefunden hat, dann ist diese Seite genau das Richtige für dich!

Wenn du mitmachen möchtest, kannst du es schaffen, Gesundheit und Fitness nicht auf Kosten deines Lebens zu erreichen, sondern sie Teil deines Lebens werden zu lassen.

 

Meine Helfer

 

brofessor

Professor Protein hilft mir bei der Recherche meiner Artikel und übernimmt die Teile, die ich eher langweilig und theoretisch finde.

Wenn du an theoretischen und wissenschaftlichen Hintergründen interessiert bist, können seine Beiträge interessant für dich sein!

Als guter Wissenschaftler weiß Professor Protein aber, dass auch Studien Makel haben können und auch seine Meinung nie ohne Zweifel übernommen werden sollte.

 

amsel_02

Die Altkluge Amsel interessiert sich für Ernährung und Fitness, aber übernimmt gerne mal Alltagsweisheiten ohne weitere Recherche.

Sie meldet sich hier manchmal zu Wort, wenn sie meint mit ihren Alltagsweisheiten helfen zu können. Manchmal hat sie damit auch Recht, manchmal muss ihr Professor Protein aber widersprechen!

 

hungry-monster

Vlip der Vielfraß kommt nicht von unserer Erde. Auf seinem Mond war die Schwerkraft viel geringer, weswegen er hier deutlich schwerer geworden ist. Leider kann er jetzt nicht mehr so viel essen wie daheim!

 

 

private_penguin2

Private Pinguin weiß: Nicht immer hat man Lust, sich zu bewegen. Manchmal braucht es eben auch Disziplin, um seine Ziele zu erreichen. Er scheut sich deswegen auch nicht davor, mal härter mit uns zu sein.

 

 

ratloses-rentierDas Ratlose Rentier ist neu hier. Es hat sich seit letztem Weihnachten gehen lassen und fühlt sich nicht mehr fit und stark genug, nächsten Winter wieder den Schlitten des Weihnachtsmannes zu ziehen.

Deswegen meldet es sich hier öfter, wenn es Fragen oder Probleme hat.

Ich hoffe wir können ihm helfen!

 

 

Bist du auch dabei?

In meinem Ratgeber habe ich die 5 Tipps zusammengefasst, die mir zu Beginn am meisten geholfen haben.

Erhalte meinen kostenlosen Ratgeber

Vielleicht kennst du dich aber bereits aus! Dann darfst du gerne helfen und dich in den Kommentaren der Artikel zu Wort melden.

Vielleicht bist du Einsteiger und hast wie das Ratlose Rentier viele Fragen und Probleme.

In diesem Fall kannst du dich ja mal in meinen Artikeln umschauen, ob wir dir damit weiterhelfen können!

Meine letzten Artikel

 

 

 

Unterschrift

11 Gedanken zu „Über Janek

  1. Gefällt mir sehr gut dein Blog! Schön gestaltet, gut recherchiert, tolle Idee mit den Rentieren, witzige, verständliche und lebensnahe Artikel. Bitte weitermachen!

  2. Haha, sehr schön! Wenn du wüsstest, wie sehr ich mich tatsächlich teils selbst wieder erkannt habe. Scheint so als hätten wir einen sehr ähnlichen Weg hinter uns.

    Früher lief es bei mir auch ganz anders: Hatte immer Übergewicht, habe mich sehr schlecht ernährt, keine Bewegung, habe Jahre geraucht, war ständig feiern und habe mir viel vorgenommen, davon jedoch nichts umgesetzt.

    Trotzdem habe sogar ich irgendwann die Reißleine ziehen können, meine Ernährung bis heute um 180° gedreht, am Extrempunkt 29Kg abgenommen und die Liebe zum Sport gefunden.

    Auch heute schiebe ich nach wie vor gerne Sachen vor mir her, aber ich arbeite dran!

    Vor Jahren wäre es mir noch unvorstellbar gewesen, dass ich mal eine Fitness-Lizenz besitze und Sportbücher wälze, weil es mir Spaß macht.

    Trotzdem fröne ich mich ebenfalls weiterhin vielen meiner „Nerd“-Leidenschaften: Bin absoluter Serienjunkie, Film-Enthusiast und stehe total auf Nintendo. Es geht alles.

    Mein eigener Blog „Heromaker“ ist noch in der Vorbereitung und startet im nächsten Monat. Heromaker richtet sich auch an wenig an „Geeks“, halt an Typen wie ich es bin und du anscheinend auch. Typen, die es wollen, aber scheitern, weil sie noch nicht wissen wo sie anfangen sollen. Fitness und gesunde Ernährung sollen Spaß machen und müssen nun mal nicht zwangsläufig so kompliziert sein, wie sie gerne dargestellt werden. Ich würde mich freuen, wenn du nächsten Monat mal vorbeischaust.

    Beste Grüße und zieh dein Ding durch
    Tony

    1. Danke für deinen Kommentar, schön dass du ebenfalls erfolgreich warst. Sieht cool aus bisher, ich werde garantiert mal reinschauen!

  3. Hallo Janek
    Toller Blog und gratuliere zum neuen DU! Ich komme ab jetzt sicher öfters vorbei. Nicht dass ich dringend abnehmen müsste, das geht im Sommer je nach Trainingsumfang von ganz alleine, aber ich habe mich nie besonders für Ernährung interessiert und auch so gegessen. Mit dem Alter kommt aber die Vernunft und ich hab auch keinen Bock mehr, nach jeder Saisonpause erst mal 6-8 Kilo abzunehmen um in meine Wettkampfausrüstung zu passen;) Also schreib fleissig weiter damit ich Inputs habe!
    Liebe Grüsse – Ana

  4. Ich kenne mich mit diesen ganzen Blogs noch nicht so gut aus. Aber habe mir heute mal einige Fitnessblogs angeschaut, die mir Google da so ausgespuckt hat und ich muss echt sagen, dass mir deiner am besten gefällt. Du bist kreativ, drängst niemandem deine Meinung auf, bringst witzige Figuren mit ein und machst es einfach mal ganz anders im Vergleich zu anderen Fitnessbloggern. Weiter so ;)

  5. Hey Janek,
    erstmal riesen Lob zu deinem Blog. Ich find den echt klasse und super gemacht! Damit macht gesünder Essen und Sport treiben richtig Spaß und fällt einem vor allem auch leichter.
    Ich würde mich super freuen wenn du noch Artikel zu folgenden Themen schreiben könntest, da mich das sehr interessiert und wenn ich selber recherchiere zu 90% nur Unsinn finde:
    verschiedene Arten von Käse
    Gewürze (welche sind gesund welcher eher weniger)
    gesunde/nicht gesunde Soßen
    Gibt sicher noch viel mehr Themen aber die wären erstmal klasse =) Natürlich nur ein Vorschlag bzw. eine Bitte und wenn nicht besuche ich den Blog auch so sehr gerne weiter.

    Falls du mal in irgendwas Unterstützung brauchst, vor allem bezüglich Gestaltung (Graphicdesign) oder Bloglayout etc. sowie Webdesign oder ähnliches biete ich da gerne meine Hilfe an, da ich sowas teilweise gelernt habe und mich da etwas auskenne. Nicht das der Blog das benötigt, der ist auch so schon klasse :D

    Mach weiter so.
    Beste Grüße
    Rebecca

    1. Hey Rebecca,
      danke für deinen tollen Kommentar und das Angebot am Ende, vielleicht werde ich das eines Tages ja mal brauchen ;)
      Mal sehen ob ich dazu komme, Artikel über deine Themen zu schreiben, aber hier schon kurz was mir dazu einfällt:
      – Zwischen den einzelnen Käsesorten sind die Gesundheitsunterschiede nicht so riesig. Fürs Abnehmen ist Käse in größeren Mengen nicht super geeignet, da er schon eher kaloriendicht sind, aber ob Gouda, Emmentaler oder Camembert – da würde ich mich eher danach richten, was dir am besten schmeckt.
      – Gewürze bestehen meistens nur aus getrockneten Pflanzen (Kräuter, Zimt, Pfeffer, …) und sind somit völlig in Ordnung. Es gibt natürlich auch Gewürzmischungen mit Zucker, aber selbst die benutzt man in so kleinen Mengen, dass es keinen Unterschied machen sollte. Um Gewürze musst du dir nicht so viele Gedanken machen, wichtiger ist, was du damit würzt ;)
      – Vor allem Fertigsoßen enthalten teilweise erschreckend viel Zucker – ich habe das vor allem bei Tomatensoßen für Nudeln gesehen. Fertigsoßen aus Pulver zum Anrühren sind zwar nicht wirklich gesund, aber ab und zu auch nicht schlimm. Am besten sind natürlich Soßen, die du selbst machst, etwa nur aus passierten Tomaten, Zwiebeln und Kräutern.
      Mal sehen ob ich irgendwann mehr dazu schreiben kann :)
      Liebe Grüße,
      Janek

  6. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe mich herrlich amüsiert! Ich finde es wirklich super und sehr süß wie du immer deine kleinen „Helfer“ in deine Texte integrierst. So habe ich Fitness/Gesunde Ernährung auch noch nie erklärt bekommen. Bin wirklich sehr berührt wie viele Gedanken du dir gemacht hast, um das Thema mit Humor und Erfindergeist umzusetzen. Ich bin total begeistert. Bitte unbedingt weiter machen!

    Liebe Grüße

    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.