Drei Dinge, die wir von Star Wars lernen können

force awakens

 

Auf diesen Tag habe ich seit Monaten gewartet, heute ist es soweit: Star Wars – The Force Awakens kommt in die Kinos!

Star Wars hat die Popkultur unserer Zeit so sehr geprägt wie kein anderes Film-Franchise. Zurecht!

Star Wars beinhaltet für mich nicht nur drei der besten Filme aller Zeiten, sondern liefert auch wichtige Lektionen, die wir in unserem Leben anwenden können.

Jetzt wo „The Force Awakens“ endlich in die Kinos kommt ist es Zeit, die ersten Filme Revue passieren zu lassen und in uns zu gehen – was haben wir von ihnen gelernt?

 

Die Dinge werden nie ideal sein – du kannst deine Ziele trotzdem erreichen

millenium falcon

 

Für Luke waren die Trainingsbedingungen nie ideal.

Ein Sumpfplanet mitten im Nirgendwo, umringt von unbekannten Kreaturen und mit einem Lehrer, dessen Grammatik seine Worte nur noch rätselhafter macht. Das klingt nicht nach einer guten Umgebung für die ersten Trainingseinheiten als Jedi.

Luke machte jedoch das meiste daraus: Er benutzte Steine, Lianen und seinen eigenen Körper, um Geist und Körper zu stärken, sich mit der Macht vertraut zu machen und sich auf das Duell mit Darth Vader vorzubereiten.

Du meinst also, du kannst nicht an deinem Körper arbeiten, weil du nicht in einem Fitnessstudio bist? 

Mehr als sieben Minuten Zeit und deinen eigenen Körper brauchst du nicht, um anzufangen!

Dir ist es zu kompliziert, auf deine Ernährung zu achten weil es einfach zu viel zu beachten gibt?

Dann mach es nicht zu kompliziert: Reduziere  Zucker, iss etwas mehr Gemüse und genug Eiweiß und gesunde Kohlenhydrate nach deinem Training.

Wenn dir viel an deinem Ziel liegt, dann findest du auch einen Weg, es zu erreichen, ohne dich selbst mit Ausreden abzuhalten. Das bringt mich auch schon zum nächsten Punkt…

 

Mit dem richtigen Anreiz kannst du alles schaffen

hamill3

Mark Hamill: 2012 und 2015

Während der Schauspieler von Luke Skywalker, Mark Hamill, jahrelang vor allem als Voice Actor gearbeitet hatte, gab es für ihn wenig Anreiz, auf seine Fitness und Figur zu achten.

Mit der Ankündigung von Disney, eine Fortsetzung von Star Wars zu drehen änderte sich das jedoch schnell: Der Luke, den wir kennen sollte gealtert sein wie ein Jedi, fit und mit Stil. 3 Jahre und 25 Kilo weniger hat er es geschafft: Mark Hamill ist heute der Mensch, den wir als reifen Luke vor Augen haben. Glückwunsch!

Welchen Anreiz hast du, um deinen Wunschkörper zu erreichen? Ein paar Möglichkeiten sind:

  • Suche dir ein Datum in der Zukunft, für das du dein bestmögliches Aussehen haben möchtest – etwa deinen Geburtstag oder eine bevorstehende Reise.
  • Mache dich selbst für deine Handlungen haftbar: Erzähle deinen Freunden, was du vorhast und wette mit ihnen, in drei Monaten 5 Kilo abgenommen zu haben oder 10 Klimmzüge zu schaffen. Der Wetteinsatz sollte hoch genug sein um dich zu motivieren!

Mit einem handfesten Ziel vor Augen ist es viel einfacher, seine Vorsätze zu verwirklichen. 

 

Es ist niemals zu spät für eine zweite Chance

vader 2

 

Es ist einfach, sich im Status Quo wohlzufühlen. Als ich noch übergewichtig war war mein inneres Bild von mir fest:

„Ich bin einfach ein unsportlicher Mensch. Das ganze Fitness-Zeug bin nicht ich.“

Auch Darth Vader hat sich nach seinen schlimmen Taten in seiner Rolle als Vollstrecker des bösen Imperators eingelebt. Dies war sein Leben, etwas anderen war für ihn nicht vorstellbar. Seine Vergangenheit hat ihm keinen anderen Wegen offen gelassen – so dachte er zumindest.

Bevor es zu spät war erkannte Vader aber, dass seine Vergangenheit nicht seine Zukunft bestimmen muss.

Als er sah, wie sein Sohn kurz davor stand, sein Leben für seine Treue gegenüber der hellen Seite der Macht zu lassen, nahm Vader sein Schicksal in die Hand. Er entschied sich, gegen den Imperator zu rebellieren, seinen Sohn zu retten und sich für so für seine Taten zu erlösen.

Es ist immer möglich, sein Leben zu ändern und sich der hellen Seite zuzuwenden. Nur weil du heute schon ein Stück Kuchen gegessen hast, bedeutet das nicht, dass der Tag gelaufen ist und es egal ist, ob du jetzt noch trainieren gehst und gesund zu Abend ist.

Jede kleine Handlung zählt, und mit jeder Handlung gibst du eine Stimme ab: Wählst du die helle oder die dunkle Seite?

 

Meine Fragen an dich

 

  • Welche Lektion steckt für dich in Star Wars?

 

  • Wie sehr freust du dich auf „The Force Awakens“ auf einer Skala von „sehr“ bis …

 

Unterschrift

 

durchstarten_grossBereit für ein gesundes Leben? Trage dich unten ein und erhalte meinen kostenlosen Ratgeber „Wie soll ich nur anfangen?! – 5 Tipps zum Durchstarten“ sowie Updates zu fitness geeks!




Email *

Vorname

* Eingabe erforderlich


Bildquellen:
Force Awakens, Millenium Falcon, Vader, Mark Hamill

5 Gedanken zu „Drei Dinge, die wir von Star Wars lernen können

  1. Hallo Meister Jannek.
    Meine Frau und ich trainieren seit einem halben Jahr im Keller. Die Bedingungen sind wie bei Luke nicht optimal… spät abends trainieren, nachdem die drei kleinen Paddawans im Bett sind… und bis die im Bett sind, ist das eine Herausforderung die Motivation frisst.
    Zuerst in der Bar auf Mos Eisley zuabend essen, dann Paddawan Ausbildung vor dem Fernseher mit dem Jedi Meister Sandmann. Wenn diese Trainingseinheit beendet ist geht es für die Paddawans in die Müllpresse… bis zum Hals im Wasser… und das Klima für uns – eine Mischung aus Luftfeuchtigkeit auf Dagobah und der Hitze auf Tatooine. Spätestens danach ist die Motivation ganz hin…
    Wenn wir dann am Ende unserer Kräfte sind schalten wir in den “Jedi Modus” und das Training geht los.
    Unsere derzeitige Motivation ziehen wir aus unsere Belohnung für jedes Training.: je Training eine Folge Star Wars…

    Möge die Macht mit dir sein
    Julika und Andy

    P.s.
    Wir freuen uns jedes mal wenn es was Neues von dir zu lesen gibt. Fast immer bestätigt uns das in dem was wir tun und wie wir es tun. In den anderen Fällen sind es schöne Denkanstöße.
    Wir wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr

  2. Hallo Janek,

    Star Wars ist definitiv ein Film aus dem man sich Figuren zum Vorbild machen und Werte adaptieren kann. Gerade jetzt bietet sich dieser Artikel da ja an. ;)
    Wie fandest Du den neuen Film? Ich fand ihn wirklich gelungen und würde fast so weit gehen und ihn als würdigen Nachfolger der Episoden 4-6 bezeichnen.

    Meine Lektion aus Star Wars ist die, dass es sich immer lohnt für eine gute Sache zu kämpfen, die einem am Herzen liegt.

    Viele Grüße und ein frohes neues Jahr,
    Jahn

  3. Eine wirklich sehr schöne Zusammenfassung, die mich zu meinem Tee am Morgen extrem unterhalten hat! Ich kann dir nur zustimmen, das Leben und man selbst können sich ändern. Mit Erfolg und zum Positiven. Wichtig ist meiner Meinung einfach, dass man das für sich findet, was einem wirklich etwas bedeutet und was hilft auch über Jahre hinweg dran zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.