Wie du deine Willenskraft stärkst und Vorsätze durchziehst

 

Dratloses-rentieras Ratlose Rentier sagt:

Die ersten zwei Wochen im neuen Jahr liefen so gut, doch jetzt fällt alles auseinander! Ich weiß genau, was ich mir vorgenommen habe, aber ich kann mich nicht dazu bringen an meinen Vorsätzen festzuhalten!

 

Mir ging es auch schon oft wie dem Ratlosen Rentier. Ich nehme an, es geht vielen so. Nachdem man in den ersten Januarwochen noch von einem Motivationsschub profitiert, ist von Motivation nun keine Spur mehr.

Es ist nicht so, dass wir unsere Vorsätze vergessen haben. Doch selbst in bestem Bewusstsein können wir uns partout nicht dazu bringen, sie auch durchzuziehen.

An diesem Punkt habe ich oft das Handtuch geschmissen.

  • „Wer sagt überhaupt, dass ich dünner werden muss?“
  • „Für was brauche ich Muskeln? Ich arbeite sowieso nur am PC.“
  • „Warum kann ich nicht einfach mal wieder eine Tiefkühlpizza essen? Ich habe eben Lust darauf“

Mit solchen Rechtfertigungen versuchen wir uns das Scheitern erträglicher zu machen. Dabei wissen wir genau, was wir uns vor kurzem noch fest vorgenommen haben:

Endlich für einen gesunden Körper arbeiten, der uns glücklich macht.

Geht es dir auch oft so wie mir? Dann gibt es jetzt eine gute Nachricht und eine schlechte.

  • Die schlechte: Du kannst dich auf deine Motivation nicht mehr verlassen: Jetzt ist Willenskraft gefragt.
  • Die gute: Heute lernen wir, wie wir es schaffen können!

 

Deine Willenskraft ist endlich

 

Für welche Handlung benötigst du keine Willenskraft? Bei welcher Handlung musst du nicht innerlich gegen eine Rechtfertigung ankämpfen, die versucht dich davon abzuhalten? Normalerweise sind das Tätigkeiten, bei denen wir uns gut fühlen.

Für den einen sind das Videospiele, Fernsehen, oder ein Buch zu lesen.

Andere hingegen benötigen Willenskraft, ein Buch zu lesen, jedoch keine dafür, Sport zu machen.

Benötigt eine Tätigkeit Willenskraft, so sind wir nicht gewohnt, sie auszuüben. Gewohnheiten laufen nämlich automatisch ab!

Auf der anderen Seite bedeutet das, dass eine Tätigkeit, die unseren Gewohnheiten widerstrebt gleich doppelt so viel Willenskraft benötigt, egal ob wir uns dabei gut fühlen oder nicht. Dummes Gehirn!

Du wirst Willenskraft aufbringen müssen, um deine Gewohnheiten zu ändern.

Das an sich ist noch nicht so schlimm – wenn wir unendlich Willenskraft zur Verfügung hätten. Leider ist das nicht so.

brofessor

Professor Protein sagt:

In einem beliebten sozialpsychologischen Modell ist unsere Willenskraft endlich, so dass nach großer Anstrengung nichts mehr davon übrig ist und wir wieder in unsere Gewohnheiten zurückfallen.
Willenskraft wird hier oft mit einem Muskel verglichen, der erschöpft wird, aber auch trainiert werden kann.

 

Benötigen wir also viel Willenskraft auf einmal, etwa wenn wir uns eine schwere Aufgabe vornehmen oder viele Aufgaben gleichzeitig, so ist davon bald nichts mehr übrig – wir lassen unsere Vorsätze fallen.

Das muss jedoch nicht sein – jetzt wo wir wissen, mit was wir es zu tun haben, lässt sich ein Weg finden trotzdem zum Ziel zu kommen.

 

Wie du deine Willenskraft trainierst

 

 

Willenskraft ist also wie ein Muskel. Und was denken wir bei fitnessgeeks zuerst, wenn wir das Wort „Muskel“ hören? Wie man ihn trainieren kann natürlich!

Gut, dass es da einige Wege gibt!

  • Kalte Dusche. Am Ende deiner Dusche stellst du das Wasser auf die kälteste Stufe und duschst deinen kompletten Körper nochmal ab. Zu Beginn wirst du einen kurzen Impuls spüren, es nicht zu tun. Tue es trotzdem.
  • Intermittierendes Fasten. Verzichte auf dein Frühstück und esse erst nach 12 Uhr mittags etwas. Nein, du wirst nicht verhungern und es ist auch nicht ungesund. Ganz im Gegenteil, es kann sogar gesund sein.
  • Ziehe etwas durch. Nichts stärkt deine Willenskraft so sehr wie sagen zu können: „Wenn ich DAS geschafft habe, dann ist mein nächster Vorsatz auch kein Problem mehr.“
    Du hast ein Ziel im persönlichen, gesundheitlichen oder professionellen Bereich? Lasse nicht locker und gib dein Bestes! Auch meine Einstellung zu neuen Herausforderungen hat sich geändert als ich mein lebenslanges Gewichtsproblem in den Griff bekommen habe.

 

So ziehst du deine Vorsätze durch!

 

Schon dabei, dir zu überlegen wie du deinen Willenskraft-Muskel stärken kannst? Super!

Denke trotzdem daran, ihn nicht zu erschöpfen, auch Erholung ist wichtig!

Du weißt ja vielleicht, dass ich ein Freund von kleinen, kontinuierlichen Änderungen bin. Diese erschöpfen unsere Willenskraft nicht zu schnell und lassen Zeit zur Erholung.

Vielleicht hast du dir zu Neujahr ja ein kleines Ziel gesetzt, das du täglich absolvieren willst.

Noch nicht? Suche dir hier eines aus:

Staube deinen Kreuzchen-Plan wieder ab und fühle dich nicht schlecht, wenn er außer zwei Kreuzchen am 01. und 02. Januar noch leer ist.

Jetzt, wo unsere Motivation nicht mehr da ist, müssen wir härter mit uns sein.

  • Das kalte Duschwasser auch anmachen, wenn uns bereits kalt ist.
  • Die Süßigkeiten auch nicht essen, wenn wir eine Heißhungerattacke haben.
  • Uns schwach fühlen und trotzdem ins Fitnessstudio gehen.

Schaffst du das? Ich hoffe doch!

Je mehr du deine neue Tätigkeit automatisierst, desto weniger Willenskraft wirst du jeden Tag für sie benötigen. Bald wirst du dich dann nicht mehr auf deine Motivation verlassen müssen (das können wir sowieso nie wirklich…) und auch keine Willenskraft mehr benötigen.

Du vollziehst eine gesunde Angewohnheit, weil du sie gewohnt bist.

Die Ergebnisse davon werden langsam kommen, aber sie werden kommen. Manchmal dauert es zwei Wochen, manchmal zwei Monate. Dann schaust du einmal in den Spiegel und merkst, dass deine Schultern breiter geworden sind oder deine Taille enger.

Ab dann wird die Willenskraft, die du für dein gesundes Leben brauchst, deutlich sinken.

Also: Wenn Luke es schaffen kann, eine Öffnung so groß wie eine Womb-Ratte zu treffen, dann kannst du heute auf Süßigkeiten verzichten!

Du hast schon angefangen – jetzt ziehe es auch durch!

 

Meine Fragen an dich

 

  • Wie schaffst du es, Dinge durchzuziehen, die du dir vorgenommen hast?

 

  • Wie stärkst du deine Willenskraft? Wie erholst du sie wieder?

 

 

– Janek

 

 

Bereit für ein gesundes Leben? Trage dich unten ein und erhalte meinen kostenlosen Ratgeber „Wie soll ich nur anfangen?! – 5 Tipps zum Durchstarten“ sowie Updates zu fitness geeks!




Email *

Vorname

* Eingabe erforderlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.